Auszug aus der Referenzliste

Neubau in Blankenese

 

Ausführliche Infos

www.bci-bauinfo.de

 

Neubau eines Einfamilienhauses
in Hamburg – Blankenese

Der Wunsch unserer Bauherren war die Planung eines nicht unterkellerten Wohnhauses, das eine zweite Wohnung (als vermietbare Einliegerwohnung) integriert.
Diese wurde von der BCI in das rechte Drittel des Erdgeschosses so eingeplant so geplant, dass keine Verbindung oder Sichtachse zum Wohnbereich der Eigentümer besteht.
Die energetische Ausstattung dieses Hauses liegt fast am Passivhaus-Standard.
Die heizungsmäßige Versorgung erfolgt über eine Wärmepumpe, die, mal ganz außergewöhnlich, über 3 ca. 70m tiefe Brunnen gespeist wird.
Das gesamte Gebäude wird über eine kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung versorgt.
Im Erdgeschoss befinden sich die Wohnbereiche der Eigentümer und der Schlafbereich, Küche und Essbereich der Einliegerwohnung.
Das Dachgeschoss zeigt die Kinderzimmer, Büro, Schafbereiche und das Bad in der Hauptwohnung.
Die 2. Wohnung hat ihren Wohnbereich im Dachraum.

Neubau eines Einfamilienhauses
in Hamburg – Blankenese

Dieses Wohnhaus hat den Charme einer Blankeneser Villa im Mantel der Moderne.
Das nicht unterkellerte Einfamilienhaus zeigt sich mit großen Flächen auf 3 voll ausgebauten Wohnebenen. Im Erdgeschoss befindet sich die gesamte Haustechnik und die verschiedenen Living-Zonen der Eigentümer. Das Obergeschoss „gehört“ ausschließlich den Kindern während der große Dachraum reichlich Platz zum Schlafen der Eltern, Fitnessbereich, Empore und Büro vorsieht.
Die energetische Ausstattung entspricht nahezu der eines Passivhauses mit einem hohen Level in der Gebäudetechnik. Eingebaut wurde eine Gasheizung und eine kontrollierte Wohnungslüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

Neubau eines Wohnhauses
in Hamburg – Blankenese

Geplant und erstellt wurde ein voll unterkellertes Einfamilienhaus mit ausgebautem Dachgeschoss in dem 3 Generationen in sich autarke Bereiche haben, aber doch miteinander verbunden sind.
Das dieses Gebäude an einem Hang in Blankenese liegt, haben wir die Hanglage voll ausgenutzt indem wir zur Gartenseite einen eigenständigen Wohnbereich eingeplant und mit der ebenfalls voll ausgestatteten Erdgeschosswohnung des Eigentümers verbunden haben. Diese wiederum hat über das zentral gelegene Treppenhaus die Verbindung zu den im Dachraum liegenden Wohnbereichen  der erwachsenen Kinder.

Der besondere Clou dieses Hauses ist dessen Understatement.
Von der Straßenseite zeigt sich ein wirklich kleines Gebäude. Die Gartenseite fällt besonders durch den nahezu frei schwebenden in das Erdgeschoss integrierten voll verglasten Wintergarten auf.
Die heizungsmäßige Versorgung erfolgt über eine Wärmepumpe mit Tiefenbohrungen.
Das gesamte Gebäude wird über eine kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung versorgt und entspricht energetisch dem aktuellen Standard Effizienzhauses.

Neubau eines Landhauses
im Hamburger Westen

Das Besondere an diesem Einfamilienhaus:
Die energetische Ausstattung dieses Hauses entspricht nahezu der eines Passivhauses mit einer Gebäudetechnik nach dem hohen Niveau der EneV. 
Die Gestaltung in leicht französischer Villenarchitektur mit einem Wohlfühdesign im Innern des Hauses zeichnet dieses hoch Energie einsparende Gebäude aus. 
Das Haus ist eine gelungene Synthese aus Stilelementen alter Villen mit modernen Details. Auf den zwei Etagen befinden sich großzügige Raumbereiche. 
Energetisch ist dieses Gebäude nach den IFB- u. KfW-Richtlinien als Effizienzhaus gebaut. Die Beheizung erfolgt über eine Sole-Wasser-Wärmepumpe, die über Tiefensonden mit Erdwärme gespeist wird. Die kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und die Außendämmung tragen zu der positiven Energiebilanz bei. 

Das Gebäude wurde im August 2014 fertiggestellt. 
Weitere, ähnliche Wohnhäuser sind im Entstehen und werden in 2014 fertiggestellt.

Neubau eines Einfamilienhauses 
in Hamburg-Rissen

Das Besondere dieser Stadtvilla:
Die energetische Ausstattung dieses Hauses entspricht der Energieeinsparungsverordnung.

Die Gestaltung erfolgte in einer vom heute üblichen abweichender Architektur und erzeugt ein Wohlfühl- Design- und Raumwunder im Innern des Hauses.
Auf den Etagen befinden sich großzügige Raumbereiche. 
Energetisch ist dieses Gebäude nach den IFB- u. KfW-Richtlinien als Effizienzhaus gebaut. Die Beheizung erfolgt über eine effektive Gasheizung mit Solarunterstützung. Die kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und die Raffstoren tragen zu der positiven Energiebilanz bei.

Neubau eines Einfamilienhauses 
in Hamburg-Blankenese

Das Besondere dieser Villa:
Die energetische Ausstattung dieses Hauses entspricht der eines Passivhauses.
Die Gebäudetechnik ist höheren Genres. Eine Liftanlage rundet die hochwertige technische Ausstattung ab.
Gestaltung in typischer Blankeneser Villenarchitektur mit einem Wohlfühl- Design- und Raumwunder im Innern des Hauses zeichnet dieses extrem Energie einsparende Gebäude aus. 
Das Haus ist eine gelungene Synthese aus Stilelementen alter Blankeneser Villen mit modernen Details der sog. BAUHAUS-Architektur. Auf 3 Etagen, die neben den Treppen mit einer Aufzugsanlage verbunden sind befinden sich großzügige Raumbereiche. 
Energetisch ist dieses Gebäude nach den WK- u. KfW-Richtlinien als Effizienzhaus 57 gebaut. Die Beheizung erfolgt über eine effektive Sole-Wasser-Wärmepumpe, die über Tiefensonden mit Erdwärme gespeist wird. Die kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Raffstoren und die Regenwassernutzungsanlage tragen zu der positiven Energiebilanz bei.

Totalsanierung einer  "Kaffeemühle"
in Hamburg - Blankenese, Caprivistraße 

Es ist immer wieder eine technische Herausforderung Althäuser, die 80 Jahre nicht "angefasst" wurden zu modernisieren und auf den ernegetischen Standard eines Effizienzhauses nach der aktuellen EnEV zu sanieren.

Dieses Gebäude wurde in allen Wohngeschossen totalsaniert.
Nach alten Fotos haben wir die Fenster nachgebaut, allerdings mit 90 mm dicken Rahmen und U-Werten um 0,92 W/m²K und Balkone  und Terrassen mit weissen Holzgeländern versehen.

Die Gebäudetechnik umfasst eine Kontrollierte Lüftungsanlage, Solaranlage für Warmwasser und zur Heizungsunterstützung, Regenwassernutzungsanlage für die WC-Spülung, Gartenwasser, usw. und viele aktuelle, technische Extras mehr.

Aus einem unbeachteten Althaus ist eine Blankeneser Villa geworden.

Neubau eines 430 m² großen Einfamilienhauses in Hamburg-Blankenese, Caprivistraße

mit höchst wärmegedämmt (sehr nah am Passivhausstandard) mit innovativer, energieeffizienter Gebäudetechnik unter Einsatz von Wärmepumpen und Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
Konzeption, Planung, Bauleitung, Projektmanagement
BCI - Planung, Bauleitung, Projektmanagement

Total-Sanierung eines 400 m² großen Einfamilienhauses in Hamburg-Blankenese

mit energieeffizienter Gebäudetechnik, u.a. Sole-Wasser-Wärmepumpe, kontr. Lüftungsanlage, ff.
BCI - Konzeption, Planung, Bauleitung, Projektmanagement

Neubau eines 450 m² großen Einfamilienhauses in Hamburg-Othmarschen

mit optimierter Gebäudetechnik, Sole-Wasser-Wärmepumpe, kontr. Lüftungsanlage
Planung, Bauleitung, Projektmanagement
BCI - Konzeption, Planung, Bauleitung, Projektmanagement

Kontakt

Dipl. Ing. Ralph Rinow

Architekt

 

Mobil 0171 41 66 790

+49 40 870 838 17

 

BCI GmbH
Simrockstr. 172
22589 Hamburg

 

info@bci-bauinfo.de

www.bauen-in-blankenese.de

www.bci-bauinfo.de

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.